News-Übersicht

Blick über die Schulter einer Person, die auf dem Laptop ein Audio-Schnittprogramm bedient

Bei dem fünftägigen Online-Kompaktprogramm vom 19. bis 23. April 2021 lernt ihr gemeinsam mit Radioexpertinnen und -experten die Grundlagen der Hörfunkproduktion.

Eine Person sieht auf dem Bildschirm eines iPad im MIZ Babelsberg ein Video in Augmented Reality

Gemeinsam mit dem Alumni-Förderprojekt Zaubar hat das MIZ Babelsberg eine interaktive Augmented-Reality-Tour produziert. In insgesamt zehn Videos auf zwei Etagen führt die Tour durch das Haus.

Das Projektteam Zaubar wird im TV-Studio des MIZ Babelsberg von Moderator Johannes Meyer interviewt

In der neuesten Ausgabe der Webserie Journalistic Pioneers erklären die MIZ-Förder-Alumni Zaubar und tactile.news / Crowdlupe, wie sie Journalismus mit innovativen Technologien verbinden.

Der Schriftzug "Follow The Grant" in Schwarz auf weißem Hintergrund

Mithilfe einer in der MIZ-Förderung entwickelten Recherchedatenbank weist das Team Verstöße gegen wissenschaftliche Standards und Transparenzpflichten in der medizinischen Forschung nach.

Screenshots zeigen die von Zaubar entwickellte AR-App, das interaktive Hörspiel "Social Score" und einen Ausschnitt aus "Field Trip"

Das Projektteam Zaubar ist mit einer Augmented-Reality-App für den renommierten Deutschen Reporterpreis nominiert. Die Teams Field Trip und GPStory schafften es bei weiteren Medienpreisen in die Endrunde.

Ansprechperson

Photo

Jan-Niklas Schmidt

Kommunikation

Jan-Niklas Schmidt verantwortet den Bereich Kommunikation. Er ist zuständig für die Außenkommunikation des MIZ, darunter die Website und die Social-Media-Kanäle.

+49 331 58 56 58-22