Erfolg bei den Alumni - International Music Journalism Award für Klick.Pop mit "Pop ist kein weißer, heterosexueller Mann"

Den Musikjournalismus in Deutschland voranbringen und das Internet nicht länger als Hürde, sondern als Chance für Radio sehen – so der Anspruch des Teams vom Innovationsprojekt Klick.Pop.

Jetzt wurden Isabelle Klein und André Beyer zusammen mit detektor.fm für ihre musikjournalistische Scrollytelling-Doku "Pop ist kein weißer, heterosexueller Mann" mit dem International Music Journalism Award (IMJA) in der Kategorie „Beste musikjournalistische Arbeit U30“ ausgezeichnet.

Das Projekt wurde im Rahmen der MIZ-Innovationsförderung für Nachwuchsjournalist*innen mit dem Projektpartner detektor.fm realisiert. Das Longread-Format mit Audio-Schwerpunkt nimmt das Ungleichgewicht der Geschlechter in der Musikbranche in den Blick. Das Radio-Feature steht übrigens auch als Podcast zur Verfügung.

>>> Infos zum Innovationsprojekt Klick.Pop