Start Now! What's Next? Innovation in Media and Journalism

START NOW - GründerInnen-Konferenz am 19.11.2018 im MIZ

Das Medieninnovationszentrum Babelsberg (MIZ) als Einrichtung der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) veranstaltete am 19. November 2018 in Kooperation mit dem Media Lab Bayern und Vor Ort NRW erstmalig die MediengründerInnen-KonferenzStart Now! What’s Next? Innovation in Media and Journalism“. 

Du steckst in den Startlöchern für Dein innovatives Medienprojekt und fragst Dich: Was sind die nächsten Schritte? Du willst mit dem richtigen Businessplan aus Deinem Prototyp ein erfolgreiches Medien-Start-up machen? Du hast schon gegründet und suchst die richtige Strategie zwischen Marketing und Förderung?

Bei „Start Now! What’s Next?“ kamen kreative Köpfe, TüftlerInnen und JournalistInnen mit KommunikationsexpertInnen, Business-Plan-Architekt- Innen und Design Thinking-Profis zusammen.

Mit an Bord waren u.a. Linda Brack (#Frauenmacht, education flow), AC Coppens (The Marketing Catalysts) und Start-up-Coach Darius Moeini (NUMA Germany).

Start- oder Grow-Phase?

Bei „Start Now! What’s Next?" konnten TeilnehmerInnen je nach Interesse und Bedarf ihr Workshop-Programm in verschiedenen Tracks selbst zusammenstellen – von Rechtsberatung über Gründungsstrategie bis hin zu Branding und DIY Coding von interaktiven Gadgets war alles dabei.

Auf dem Funding Market gabe es Informationen zu allen aktuellen Förder- und Innovationsprogrammen von MIZ Babelsberg, Media Lab Bayern und Vor Ort NRW.

In den Role Model Sessions stellten sich die Teams der MIZ-Innovationsförderung des MIZ-Babelsberg, sowie aktuelle Prototypen und Journalismus-Projekte aus den Förderprogrammen des Media Lab Bayern und vonVor Ort NRW vor. Sie teilten ihre wichtigsten Learnings und gaben Tipps zum Durchstarten! Dabei waren:

WHAT'S NEXT
am 20.11.2018 bei ALEX Berlin

Am 20. November fand die Fortsetzung der Konferenz in den Räumlichkeiten von ALEX Berlin mit Innovation Talks und dem Panel „Journalism built on trust and tools“ fort. Die Veranstaltung war eine Kooperation des MIZ Babelsberg mit dem Media Policy Lab der mabb und ALEX Berlin.

INNOVATION TALKS
mit Projekten der MIZ-Innovationsförderung

tactile.news bringt mit Hilfe von Internet-of-Things-Technologie und vernetzten Spielfiguren altersgerechten Journalismus in die Kinderzimmer. >>> mehr lesen

Radmesser erfasst über Sensoren an Fahrrädern Daten, um Überholabstände und die Sicherheit im Berliner Straßenverkehr interaktiv darzustellen. >>> mehr über Radmesser

Constructive VR ist ein innovatives Forschungsprojekt über die Nutzung von VR- und 360°-Technik für eine konstruktive, lösungsorientierte journalistische Berichterstattung. >>> Details erfahren

XRDok bietet JournalistInnen die Möglichkeit, ohne Programmier- und Softwarekenntnisse Reportagen als Virtual-Reality-Szenario zu erstellen. >>> Infos zum VR-Tool

PANEL
Journalism built on trust & tools

Im Anschluss diskutierten Datenjournalistin Patricia EnnenbachWolfram Leytz (Leiter von rbb24) und Marie-Louise Timcke (Leiterin des Interaktiv-Teams der Berliner Morgenpost) im Panel „Journalism built on trust & tools“ mit Moderatorin Dr. Theresa Züger über Ideen und Innovationen für den Journalismus von Morgen und über die Frage, wie das Vertrauen von BürgerInnen in die mediale Öffentlichkeit mit Hilfe von Datenjournalismus gestärkt werden kann.