REPORTER-Figuren im Einsatz – tactile.news bringt Journalismus in die Kinderzimmer

Wie erreicht kindgerechter Journalismus die Kinderzimmer?
Mit tactile.news entwickeln Astrid Csuraji und Jacob Vicari im Rahmen der MIZ-Innovationsförderung ein innovatives abhörsicheres Audio-Nachrichtensystem für die Jüngsten der Gesellschaft.

CD, Kassette und Radio adé!

Traditionelle Ausspielgeräte in den Kinderzimmern werden von Smartphones und Co. abgelöst. Zugleich ist Abhörsicherheit für viele Familien ein wichtiges Thema, weshalb oft auf digitale Angebote von Sprachassistenten wie Alexa und Echo verzichtet wird. Den komplexen Anforderungen an die Qualität und Sicherheit digitaler Kindermedien begegnet das Team mit einer einzigartigen Idee: Mit vernetzten „Spielfiguren“ und Internet-of-Things-Technologie sollen Kinder Zugriff auf kuratierte Reportagen und Nachrichten aus einer geschützten Cloud erhalten.

Nachrichten früh selbst begreifen

Der Umgang mit Nachrichten soll „begreifbar“ werden. Die Idee, den Vier- bis Zehnjährigen über „Spielfiguren als haptische Plattform“ den Umgang mit Nachrichten nahezubringen, ist ebenso naheliegend wie technisch komplex, zumal im Gegensatz zu Märchen bei Nachrichten der kontinuierliche Nachschub an entsprechenden Inhalten gewährleistet sein muss.

Aus der Redaktion ins Kinderzimmer

Damit das funktioniert, werden aktuell ein Prototyp für ein umfangreiches Content-Management-System und eine erste REPORTER-Spielfigur entwickelt. Das CMS-basierte Redaktionssystem für vernetztes Spielzeug soll Redaktionen darin unterstützen, ausgefeilte Audioformate zu produzieren, die Kinder begeistern. Zugleich wird eine Schnittstelle für die Ausspielung auf Audio-Plattformen integriert, um die Inhalte direkt an die Hörerschaft zu bringen. Der Code für das CMS wird später als Open Source zur Verfügung gestellt, um die Adaption für andere Systeme zu ermöglichen – im Sinne der Vielfalt von Angeboten für Kinder.

Kinderleichte Bedienung und Abhörsicherheit

Die Ausspielung der Reportagen und Nachrichten erfolgt über die Tonie-Box. Die Bedienung ist kinderleicht: Wird die REPORTER-Figur auf das kompakte Audiosystem aufgesetzt, beginnt das nächste Hörabenteuer im Kinderzimmer. Das vom Start-up Boxine GmbH erfolgreich mit rund 300.000 Exemplaren (Stand: 07/2018) am Markt etablierte Kinder-Audiosystem wird von Eltern aufgrund der Abhörsicherheit und leichten Bedienbarkeit geschätzt.

Über die MIZ-Innovationsförderung

Die MIZ-Innovationsförderung steht für innovative Medienlösungen, neue Produktions- und Rezeptionsansätze unter technisch-inhaltlichen Bedingungen der Digitalisierung, Zugang zu Informationen, Vielfaltssicherung und Journalismus für die Zukunftsgesellschaft.

>>> zum Projekt tactile.news CMS