Jury prämiert App-Konzept bei Preisverleihung zum Utopie Parcours

And the winner is… GREETA! Mit einem vielfältigen Programm rund um Zukunftsvisionen für die regionale Medienlandschaft endete am 29. Oktober 2019 bei ALEX Berlin der Utopie Parcours des MIZ Babelsberg. Insgesamt sieben Projektteams konkurrierten in der Live-Sendung um 5.000 € Budget für die Umsetzung ihrer Idee. Im Pitch vor der Jury setzte sich das Konzept GREETA von Anne Braun und Dr. Sonia Fitzek durch – eine desktop- und mobiltaugliche App, die die umweltbewusste Planung von Bewegtbildproduktionen spielerisch einfach machen soll.

Vor dem finalen Pitch vor der Jury hatten die Projektteams ihre Konzepte in einer umfangreichen Workshop-Woche vom 14. bis 18 Oktober von der Idee zum präsentablen Projekt entwickelt. Am Ende der Arbeitsphase standen sieben ausgereifte Prototypen und Formate, die sich auf technisch-innovativem Weg unterschiedlichen Zukunftsfragen der Medienlandschaft in Berlin-Brandenburg widmen – vom News Randomizer, der helfen soll, mediale Filterblasen zu überwinden bis zum KI-basierten Plug-In, das automatisiert interaktive Lerninhalte zu Kindersendungen erstellt.

In der Begründung ihrer Entscheidung lobten Dr. Ruth Betz (Leiterin Digitale Transformation, FUNKE MEDIENGRUPPE), Christian Schalt (Chief Digital Officer, RTL Radio Deutschland), Björn Stockleben (Professor für Produktion Neuer Medien, Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF), Tabea Grzeszyk (Mitgründerin und Geschäftsführerin, Hostwriter), Maike Schultz (stellvertretende Chefredakteurin, Märkische Allgemeine Zeitung) und Christoph Augenstein (Produktions- und Betriebsdirektor, rbb) das Innovationspotenzial und das gut durchdachte Konzept von GREETA – die App soll durch die spielerische Benutzeroberfläche eine intuitive Bedienung ermöglichen und Daten aus einem grünen Branchenverzeichnis für Berlin-Brandenburg beziehen.

Ein Mitschnitt der gesamten Live-Sendung mit einer Begrüßung von MIZ-Standortleiterin Rebecca Ahlen, einer Keynote von Tabea Grzeszyk (Hostwriter) und einer Poetry-Slam-Performance von Noah Klaus ist auf dem YouTube-Kanal von ALEX Berlin verfügbar.

>>> mehr über den Utopie Parcours