Alumni: Radmesser ist für den European Press Prize 2019 in der Rubrik "Innovation" nominiert

Als Alumni der MIZ-Innovationsförderung ist das Team des Journalismus-Projekts Radmesser erneut für eine Auszeichnung nominiert wurden. Am 26. März 2019 gab der European Press Prize 2019 in den Niederlanden die Nominierung in der Kategorie „Innovation“ bekannt.

Die Radmesser-Sensortechnik entwickelte Physiker und Entwickler Michael Gegg mit Journalist Hendrik Lehmann im Rahmen der MIZ-Innovationsförderung, die Berichterstattung erfolgte mit dem Team vom Tagesspiegel. Ihr Projekt löste großes Interesse bei der Leserschaft aus. 100 BürgerInnen Berlins (beworben hatten sich rund 2500 Interessierte) beteiligten sich freiwillig an der Datenerhebung mittels Radmesser-Sensortechnik an ihren Fahrrädern. Aus den Daten entstand eine umfangreiche Online- und Print-Berichterstattung zur Sicherheit von RadfahrerInnen im fließenden Verkehr.

Das Kernstück - die Radmesser-Swipe-Story - entstand mit innovativen Rechercheverfahren und DIY-Tools. Um zunächst die richtigen Voraussetzungen und Tools für die Recherche nutzen zu können, baute das Team zunächst in Eigenregie die Sensoren für die Abstandsmessung im Verkehr und vermittelte 100 BürgerInnen in zahlreichen Workshops, wie sie die journalistische Recherche mit der Einspeisung der Messdaten ihrer täglichen Radrouten unterstützen können. 

Radmesser: ausgezeichneter Qualitätsjournalismus

Die hohe Qualität der journalistischen Arbeit und der unmittelbare Effekt auf die Berichterstattung zur Debatte über die Sicherheit von RadfahrerInnen brachte dem Team um Michael Gegg und Hendrik Lehmann am 3. Dezember 2018 bereits den Deutschen Reporterpreis 2018 in der Rubrik "Datenjournalismus" ein.

Nach der enorm positiven Resonanz, die die Arbeit der JournalistInnen auslöste, und aufgrund des großen Interesses und Bedarfs an weiteren innovativen Recherchen und neuen Möglichkeiten zur Partizipation von BürgerInnen, wurde beim Tagesspiegel inzwischen das Tagesspiegel Innovation Lab gegründet. Unter der Leitung von Hendrik Lehmann arbeiten Michael Gegg und JournalistInnen dort an neuen Formen der Berichterstattung zu komplexen Sachverhalten.

Spannung bis zur Preisverleihung im Mai

Die Preisverleihung für den European Press Prize 2019 findet am 23. Mai 2019 in Warschau statt. Insgesamt werden Preise in vier Kategorien und ein Special Award verliehen, bis dahin heißt es „Daumen drücken!“.

Weitere Informationen

>>> zur Radmesser-Projektseite

>>> zur Radmesser-Swipestory

>>> European Press Prize 2019