Crowdlupe

Ein mittelalter blonder Mann und eine blonde Frau vor einer Backsteinwand. Der Mann hält eine orangene Papprakete in der Hand.
Medienprofis

Was sind eure Projektziele?

Als Plattform für Dialog zwischen Redaktion und Publikum schafft die Crowdlupe neues Vertrauen in den Journalismus. Denn mit der Crowdlupe zoomen wir in die Communitys einer Stadt. Warum wir das machen? 2019 haben wir "Wem gehört Lüneburg” ausgerollt – eine Dialogkampagne für die Landeszeitung und CORRECTIV, die hunderte Lüneburgerinnen und Lüneburger ins Gespräch über das Wohnen in ihrer Stadt verwickelt hat.

Dabei haben wir festgestellt: Dialog mit Nutzerinnen und Nutzern ist der Schlüssel für besseren Journalismus. Und haben uns gefragt: Wie kann Dialog zwischen Redaktionen und Publikum dauerhaft gelingen? Unsere Antwort darauf ist die Crowdlupe. Mit ihr legen wir die technische Basis, um registrierte Nutzerinnen und Nutzer mit Redaktionen in einen dauerhaften konstruktiven Dialog zu bringen.

Wie verändert Crowdlupe die Medien bzw. den Journalismus?

Schon längst sind Redaktionen nicht nur Sender, sondern auch Empfänger von Nachrichten. Denn das Publikum rührt sich: Es will nicht belehrt, es will beteiligt werden. Das nehmen wir ernst. Die Crowdlupe sorgt dafür, dass Redaktionen Fragen an verschiedene Communitys richten, die schnell und unkompliziert ihr Wissen teilen können – mit einem Messenger ihrer Wahl. Damit gelingt Redaktionen der Zugang zum persönlichen Chat-Bereich von Menschen. Sie sind plötzlich dort, wo digital Dialog stattfindet.

Damit Journalismus als Dialog funktioniert, braucht es die passende Technik. Und die entsprechende Haltung in Redaktionen. Mit der Crowdlupe bauen wir die technische Basis für ein redaktionelles Customer-Relations-Tool, das Redaktionen und Publikum näher zusammenbringt.

Wer seid ihr?

Einfach mal neue Fragen stellen, neue Welten erkunden, Experimente wagen: Das ist tactile.news, das Innovationslabor aus Lüneburg. Astrid Csuraji ist überzeugte Dialog-Journalistin und versierte Projektmanagerin, Jakob Vicari ist Tech-Optimist und kreativer Prototyper. Wir beide freuen uns auf die Zukunft des Journalismus und haben deshalb tactile.news gegründet. Als Partner für Redaktionen und als Ort, an dem wir nur Projekte umsetzen, von denen wir überzeugt sind. So wie die Crowdlupe.

Ansprechperson

Photo

Marion Franke

Förderung

Marion Franke verantwortet den Bereich Innovationsförderung. Sie ist Ansprechpartnerin für alle Fragen zu den Förderbedingungen, der Antragstellung und verantwortlich für die Betreuung der Projekte.

+49 331 58 56 58-26