VR Future Storytelling – erstes VR-Bildungsprogramm ab Oktober 2017 im MIZ-Babelsberg

>>> zur aktuellen Pressemitteilung

Interaktiv und immersiv erzählte Geschichten ermöglichen neuartige Erlebnisse: Mit innovativster Technik, von 360°-Video bis Virtual Reality, lassen sich für Future Storytelling neue Maßstäbe setzen. Kreieren Sie immersive Erlebnisse, die einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen. Bieten Sie ihren Zielgruppen die Möglichkeit, in Inhalte einzutauchen.

Wer technisch neue (Kommunikations-)Felder erschließen und Zielgruppen breit ansprechen möchte, der sollte das neue Medium beherrschen - gemeinsam mit unseren Partnern und zahlreichen ExpertInnen zeigen wir Ihnen, wie:

VR Future Storytelling
Workshops ab Oktober 2017

Im Oktober 2017 beginnt mit VR Future Storytelling im Medieninnovationszentrum Babelsberg (MIZ) das erste modulare Virtual Reality-Bildungsprogramm für JournalistInnen, Studierende, RedakteurInnen, GründerInnen und weitere Kreative aus den Bereichen Rundfunk, Produktion, Kommunikation, Bildung und Training.

Bei VR Future Storytelling erhalten (Quer-)EinsteigerInnen mit unterschiedlichen Hintergründen umfassendes Know-how für den Einsatz von Virtual Reality-Systemen & Co. Zehn Workshops im BASIC- und INTERMEDIATE-Modul, Technikeinführungen sowie erfolgreiche Praxisbeispiele und einen PRAXIS-Block für Formatentwicklung und Prototyping bietet das Programm zwischen Oktober 2017 und Februar 2018. Vorgestellt werden u. a. die Vor- und Nachteile im Einsatz verschiedener Techniken – von 360°-Video über Mixed Reality und Augmented Reality bis hin zu Virtual Reality. Am Ende des Programms produzieren die TeilnehmerInnen selbst kreierte Stories für VR.

Kooperationspartner des Medieninnovationszentrum Babelsberg (MIZ) im Bildungsprogramm „VR Future Storytelling“ sind die Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLFIllusion WalkVirtual Reality Berlin-Brandenburg e.V. (VRBB) und Wonderlamp Industries.

>>> Informationen zu VR Future Storytelling