Potsdam ist einer von sieben neuen Digital Hubs in Deutschland

Wie das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie am 21. April 2017 offiziell bekannt gab, ist Potsdam als Digital Hub MediaTech eines von sieben neuen Entwicklungszentren der Digital Hub Initiative in Deutschland.

Zu weiteren neuen Standorten für Digital Hubs mit unterschiedlichen Branchenschwerpunkten wurden die Städte Dresden/Leipzig, Karlsruhe, Köln, Ludwigshafen/Mannheim, Nürnberg/Erlangen und Stuttgart ernannt. Die Hubs sollen als digitale Ökosysteme die Zusammenarbeit von innovativen Start-ups, etablierten Playern, Investoren und Wissenschafts-institutionen fördern. Gemeinsam sollen digitale Innovationen vorangetrieben werden, um international mit gebündelter Expertise in Erscheinung zu treten.

Die brandenburgische Landeshauptstadt bietet mit zahlreichen international vernetzen IT-Start-ups, Produktionsfirmen, Rundfunkanbietern, Dienstleistern, Universitäten, Förderinstitutionen und Branchennetzwerken beste Voraussetzungen für digitale Innovationen und die Verzahnung von Kompetenzen. Die sieben neu ernannten Digital Hubs sollen mit den bereits seit Ende 2016 bestehenden Digital Hubs in Berlin, Dortmund, Frankfurt/Darmstadt, Hamburg und München vernetzt werden.

Als Betreibergesellschaft ist media:net berlinbrandenburg als unabhängiges und branchenübergreifendes Netzwerk beauftragt, die Maßnahmen für den Potsdamer Digital Hub im Bereich Vernetzung und Marketing umzusetzen. 

>>> Informationen zur Digital Hub Initiative - Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

>>> Pressemitteilung von media.net berlinbrandenburg

>>> Trailer der transfermedia