babelsberger filmgymnasium produziert Sendung „Babelsberg – Media City“ in Kooperation mit dem MIZ

Seit Beginn des Schuljahres 2017/18 arbeiten die FilmschülerInnen der 10. Jahrgangsstufe des babelsberger filmgymnasiums mit dem MIZ-Babelsberg an der Produktion einer 60-minütigen TV-Sendung. 

Unter dem Motto „Babelsberg – Media City“ beschäftigen sich die TeilnehmerInnen dieses Jahr mit den in der Medienstadt ansässigen Institutionen und Unternehmen. Sie berichten unter anderem aus der Produktionsfirma Traumfabrik Babelsberg, aus dem täglichen Einsatz von „Brandenburg Aktuell“ (rbb) und von der Premiere des Films „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“.

Als Höhepunkt wird am 20. Juni 2018 um 15:30 Uhr vor Publikum eine Sendung im TV-Studio des MIZ-Babelsberg aufgezeichnet. Moderatorin Anni Dunkelmann (rbb) spricht mit Tom Zickler (Traumfabrik Babelsberg), Oliver Zeller (Medienboard Berlin-Brandenburg), Christina Schmitt (Big Image Systems), Andrea Peters (media:net berlinbrandenburg) und MIZ-Standortleiterin Rebecca Ahlen.

Ausstrahlung in TV und Radio

Neben der TV-Produktion entsteht zudem erstmalig eine Radioshow. Die Ausstrahlung sowohl der TV- als auch der Radiosendung erfolgt bei ALEX Berlin, die genauen Sendetermine werden noch bekanntgegeben. 

Workshop & Studioproduktion

Seit mittlerweile fünf Jahren kooperiert das MIZ-Babelsberg mit dem babelsberger filmgymnasium. Die SchülerInnen der 10. Klassenstufe des Grundkurs Film setzen sich ein Schuljahr lang mit den Prozessen der TV-Produktion auseinander. Im Rahmen eines fünftägigen Workshopprogramms im MIZ-Babelsberg lernen sie die technischen und gestalterischen Grundlagen. Als Highlight entsteht abschließend eine 60-minütige Magazinsendung mit Studiogästen und selbst produzierten Einspielern. In der parallel entwickelten Radioshow berichten die SchülerInnen über ihre persönlichen Erfahrungen am Standort und erzählen von ihren ersten Gehversuchen in der Medienbranche.